io8 Medizinische Fakultät III E 88—III F 8
88 . GARSCHE , Rudolf , geb . 29 . Okt . 1908 in Neiße ( Schles . ) ; 1934 Dr . med . lin ; 1936 Assistent an der Kinderklinik in Halle ; 1 . Aug . 1939 Oberarzt an der Landeskinderklinik in Dresden ; 15 . Sept . 1945 Oberarzt an der
nik in Kiel , 22 . Juli 1949 habilitiert für Kinderheilkunde , 11 . Dez . 1954 au - ßerplanm . Prof .
1954 /
Kürschner 1950 . 1954
III . F . Privatdozenten
1 . LUTHER , Karl Friedrich ( III A 6 ) .
1695 / 1702 .
2 . RICHTER , Georg Gottlob , geb . 4 . Febr . 1694 in Schneeberg ( Erzgeb . ) ; 1715 Mag . phil . in Leipzig ; 1720 Dr . med . Kiel , 1722 Assessor der Medizin . tät in Kiel ; 1728 Leibarzt , Hof - und Justizrat des Fürstbischofs von Lübeck in Eutin ; 1736 Prof . der Medizin in Göttingen ; j 28 . Mai 1773 .
1722 / 28 .
Pütter 1 , 155 . 2 , 39 ; Hirsch 6 , i6f . ; C . G . Heyne , Memoria Richteri : Richter , Opuscula med . I , 1780 , i—11
3 . PETERSEN , Peter , geb . 11 . Aug . 1708 in Heide ( Dithm . ) ; 1736 Dr . med . ; 1737 Physikus in Neustadt ( Holst . ) ; 1743 bis 1744 in Schweden ; 1744 zum Physikus bei der Universität Kiel ernannt und für „ Sektionen , Anatomie demonstriren und Chirurgie beauftragt " ( er sollte zugleich an der Visitation der theken und dem Examen der Chirurgen und Hebammen teilnehmen , steht nicht in den Indices ) ; 1747 Leibarzt des bischofs Adolf Friedrich von Lübeck und 1752 , nachdem dieser den schwedischen Königsthron bestiegen hatte , Archiater des Königs , 1770 unter dem Namen von Heidenstam geadelt ; f 8 . Jan . 1783 in Stockholm .
1744 .
von Lagerfeit , Schlesw . - Holst . blätter 5 , 1929 , 7 f . ( Sondernummer )
4 . REYHER , Johann Georg ( III B a 13 ) .
1782 / 98 .
5 . HENSLER , Hieronymus Friedrich lipp , geb . 10 . Aug . 1766 in Segeberg ; 1791 Dr . med . , Arzt und Privatdozent in
Kiel ( las über Gynäkologie ) ; 1792 Leibarzt des Herzogs von Augustenburg ; t 21 . Juni 1793 . — Sohn von Ph . G . Hensler , Bruder von Chr . G . Hensler .
1791 .
6 . VON HEINZE , Friedrich Adolf , geb . 28 . Mai 1768 in Lüneburg ; 1790 Dr . med . , 1791 Privatdozent der hilfe und Arzt in Kiel ; 1800 Besitzer des Guts Schwartenbek bei Kiel ; 1802 Besitzer der Güter Niendorf und Reeke bei Lübeck , die er zu einem Fideikom - mißgut Weißenrode vereinigte ; 1804 Justizrat , 1805 in den Reichsadelsstand erhoben , 1815 Etatsrat ; f 19 . Mai 1832 . — Bruder von Valentin August Heinze .
1791 / 97 .
Lübker - Schröder 238 ; Alberti A ; Hirsch 3 ,
131
7 . HARGENS , Christian Friedrich , geb . 8 . Febr . 1773 in Eutin ; 1793 Dr . med . und prakt . Arzt in Kiel , 1794 dozent ( Augenheilkunde und rurgie , später auch Therapie , en - und Kinderkrankheiten , schlechtskrankheiten , Gerichtl . Medizin , Diätetik ) ; 1797 Adjunkt der Medizin . Fakultät ; f 15 . Febr . 1829 .
1794 / 1829 .
Kordes ; Hirsch 3 , 54
8 . EIMBKE , Georg , geb . 17 . Dez . 1771 in Hamburg ; 1793 Dr . phil . , 1794 Dr . med . und Privatdoz . für Chemie und sik , 1795 Adjunkt der Medizin . tät in Kiel ; 1797 Oberinspektor der Saline Tra vensalze ( Oldesloe ) ; f 20 . April 1843 .
1794 / 97 .
Kordes ; Lübker - Schröder 216 ; Alberti A

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.