Full text: Beruhigende Ansichten über den Credit der Güter in den Herzogthümern Schleswig und Holstein

2 1 
gewisser Güte ausgebracht werden können . Ein Quv vital , welchcs nicht völlig an diesen Kaufpreis reicht , scheint in dein Gute sicher belegt ; und wenn auch vor - lichtige Personen darüber Bedenklichkeiten hätten , so Siebtes immer einige Capitalisien , die für gute Zin - sen ihr Geld . daran wagen ; sie nehmen sich vor , wach * ftm zu seyn , und auf den ersten Anschein der , Ge . ' fahr ihr Geld zu kündigen , in der Hoffnung , der Besitzer werde Rath finden , entweder sie durch eine andre Anleihe auszulösen , oder noch ohne großen Verlust fein Gut zu verkaufen . Ein hoher Kauft Preis der Güter iiu Allgemeinen wirkt also großen Credit . Wenn dagegen der Kaufpreis der Güter überhaupt sinkt , so fällt der Credit noch etwas tiefer . Hätte z . B . ein Gut , alle Umstände wohl erwogen , uoch immer einen Kaufwerth von 100 , 000 Rchlr . , konnte aber bey einem Verkauf uad ) dem den Preise nicht über 70 , 000 Rthlr . ausgebracht werden : so würde uicht leicht ein Capitalist den er - sten Werth zur Grundlage des Credits annehmen : kenn wenn er 80 , 000 Rthlr . darin belegt , und im 6all der verlangten Wiederbezahlung der Besitzer zum Verkauf sich genothigt sähe , so wären nicht mehr ^6 70 , 000 Rthlr . herauszubringen , und der Capi - ^list hätte 10 , 000 Rthlr . verlohren , wenn er nicht , " n> dieß Geld zu retten , selbst als Käufer auftreten wollte , womit nicht jedem gedient ist . Es folgt also
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.