Full text: Beruhigende Ansichten über den Credit der Güter in den Herzogthümern Schleswig und Holstein

nicht den Kaufwerth / fondern den Kaufpreis bestimm wen , wovon wir bald besonders reden . 
Von zweyerley Umständen wird also die Große desKaufwerthes bestimmt ; ersteigt im geraden Ver - hältniß des Pachtwerths , und im umgekehrten Ver - hältniß des Zinsfußes . Ware der Zinsfuß ^ Pro - cent , so'würde ein Capital von 80 , 000 Dithlr . die reine Einnahme von 4000 Rrhlr . geben . Mehr alS dieses Capital könnte man also nicht für ein Gut zahlen / welches den angenommenen Pachtwerth von 4 . 000 Dfrhlr , hätte : es versteht sich , daß dieser Pacht - ! Werth nicht pach der zufälligen Einnahme eines zelnen Jahres , sondern nach einem Durchschnitt von etwa 20 Iahren auszumitteln ist . 
Der Kaufwerth eines Gütes ist keine unveräru derliche Größe , er richtet sich zunächst nach de» Schwankungen , welchen der Pachtwerth fen ist , dann aber nach den Veränderungen des Zin^ fußes . Alles übrige gleic» ^ . 'etzt , muß derKauß Werth steigen , wenn der Zinsfuß niedriger wird , u» : umgekehrt . 
So wie die Veränderungen in dem iim«1'1' Werth Uiid dem Nnhungswmh der Güter a " ® den Pachtwerth Einfluß haben , so haben solchen natürlich auch in dem Kaufwerth ; »M die andern oben angegebenen Umstände haben ^ auf nicht minder ihren ausgemachten Einfluß , l "
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.