Full text: Rhabdologia Neperiana. Das ist/ Newe/ vnd sehr leichte art durch etliche Stäbichen allerhand Zahlen ohne mühe/ vnd hergegen gar gewiß/ zu Multipliciren vnd zu dividiren, auch die Regulam Detri, vnd beyderley ins gemein vbliche Radices zu extrahirn ...

Vorrede an dm guthertzigen Leser . 
hat / Günstiger lieber - teser / von etzlich weniger das itudium Ualiiewaticum so sehr zugenommen / ^^ ! ^^D / vndistsohoch gestiegen / dasm«n sich nicht gnugverwun . H^^^^dern k«n . Vnd dürffeu wir allhier / alß da es nichtjeit / aiich n>»rortes ist / nicht durch alle gemelrrn Audij partes gt . hen / auchnichtvon zwey / drey / vier / oder mehr Hunde» Iah . renher / cincsj - dcnvnler denselben pareibuz zunehmen betrachten : sonder« ist gar gnug / das wir zu diesem mahl beyder ewigen Arithmetic verbleiben . Wie es anderipert« stehe / vnd was wlr vor - nftrn Vorfahren in rcliqui M« . ekeli zum besten haben / davon soljede« halben a» seinem ort in meinem - i - cur - su Curfus Mathematici , ( in welchem ich mit Gottes hülste nunmehr g ! de»kke »uff die Beine zukommen ) gmigsamer vnterriche vnd Meldung zeschrhen . Ich wilAer auch ii> Arithmeticis nicht von allen , verbessern reden / sondern mir von den allerschweresten rechm / ngen / die zu der AftrenomivnbGeomc - tri gehören ; Welche rechnun , je s« schwer gewesen vor «nsercr zeit / da«sie nicht alleine viel schäm Ingenia wegen vermeinter beschreyeter diffieultet geschreckt : sondern auch vnter denen s» dabey / »nangesehen aller beschwerliz - keic / verharrct beydeS dp^entibus vnd difeentibns , wie auch den angebern de» rer ? abular : kundamenralium , vnd ihren Computiften vber die Masse gnug zu thun gemacht : Wie die jenizen davon wissen / die dergleichen vnter der Hand gehabt . Ob aber auch wol schon im Lalculo Mathematico viel schöne Com - pendia , da man insonderheit des Multipiicirens vnnd Diridircni in grossen langen Zahle» vberhaben sein kan / ersunden worden sein - Haben sich doch die - selbm nicht allewege brauchen lassen / sondern hat man müssen da« «diura Multiplicandi vnd 0i ? id - °di osstermahl mehr alß zu viel auss sich nehmen i bisi endlich für acht Jahren ohne gesehr ein vortrefflicher Schottischer Frey« herr / Herrj - >Kznne - ^eper» ! , Hcri zuMerchiston / außdembiß daher mit grossem nnij rri literariz , vMId & en Canone Trianguiorum , bie Tangente« vnd Secantei außgehoben / vnd dagegen newe von ihm ersundeneZahle» / die er Logarithmos nennet / hinein geselzet hat ! mit welchen zahlen er fast vn» gl - ublichedlugeverrichtet . Denn an statt das mau zuvor muste enSinubu« , ? °a ngenribu - vnnd Seeantibus ein par grosse Zahlen mit einander Multiplir ciren oder Dividiren , so nimbt er ei» par andere feiner Zahlen / vnd addirc #6« fubttahin sie zu vnd von einander ! Wenn man zuvor raäicem quadra . 
A ij kam e» .
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.