Full text: Actenstücke und Rechtliche Gutachten in Sachen der Städelschen Intestat-Erben gegen die Administration des Städelschen Kunst-Instituts zu Frankfurt am Main. Testamentsanfechtung betreffend

23 
V . 
Erkenntniß Hochlvbl . Stadtgerichts 
vom 2 4 . Februar 1 823 . 
CV 
^>n Klagsachen Anwalts der Frau Catharina Sidom'a Burguburu und Charlotte Salome Lasplqce , beyde geborne Städel , zu Strasburg , so wie deS K . Franz . Cavallerie - CapitänS Ludwig Sigismund Städcl zu Paris , Kläger , gegen die Administration des Städelifchen Kunstinstituts , Beklagte , Testaments - anftchtung betreffend ist auf die , in petitorio geschlossenen Acten decretirt : 
WaS zuerst die , von den Klägern gebetene Actenversendung betrifft , so ist solche nach Art . 33 . der Const . Erg . Acte nur bei Hochpreißlichem Appel - lationSgerichte , auf Antrag der Partheyen gestattet , eS kann daher dem , dieftrhalb gestellten Gesuche nicht statt gegeben , und da . sich sonach daS Stadtgericht für competent erkennen muß , so muß nunmehr auch in der Hauptsache erkannt werden . 
II . Die lcgitimatio ad processum und ad causam ist durch [ erledigt , da aus den , theilS selbst beglaubten , theilS mit beglaubten Urkunden belegten Stammbäumen hervorgeht , daß der dctuuetus außer dm Klägern keine nähere Intestaterben hinterlassen hat . 
III . Der CautionSpunct ist durch [ erledigt und die Zeit der Testaments - anftchtung ist nach 
Ref . Th . IV . tit . X . s . 3 . in Vergleichung von [ sä ] mit jTjä ] nicht verspätet . 
IV . In der Hauptsache wird die im Testament ^ § . 1 . enthaltene und 5 . 2 . näher entwickelte Erbeinsetzung , als nichtig angefochten . 
V . Diese Erbeinsetzung genügt hinsichtlich der Benennung und genauen Bezeich - nung deS Erben vollkommen den Vorschriften der
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.