Full text: Actenstücke und Rechtliche Gutachten in Sachen der Städelschen Intestat-Erben gegen die Administration des Städelschen Kunst-Instituts zu Frankfurt am Main. Testamentsanfechtung betreffend

22 
Künsten und Bauprofessionen widmen wollen , zur Erlernung der Anfangsgründe des Zeichnens durch geschickte Lehrer . . . . unentgeldlich unterrichtet werden , und die nöthige Unterstützung dahin , auch wohl nach befindenden Umständen und der sich bey einem oder dem andern Individuum zeigenden eminenten Fähigkeiten und gu - ten Aufführung in der Fremde , um sich zu nützlichen und brauchbaren Bürgern und Künstlern zu bilden , aus diesem meinem Kunstinstitut erhalten sollen u . s . w . im § . 3 . 
Hieraus legt sich zu Tage , daß das Städelsche Institut zugleich auch eine causa publica und pia , und dessen Testament ein toslarnouturn aä causam pu - blicam , ad causam piam , sei ) , an der Existenz einer solchen causae publicac et piae sccularis der Stadt und Bürgerschaft , der Künstler und Kunstliebhaber in der Stadt , armer Eltern und deren Kinder darin zur Zeit der Errichtung des Städel - schen Testaments wird wohl niemand zweifeln , und da das Kunstinstitut wirklich in dem , zum Vortheile der Stadt und Bürgerschaft , der Künstler und Kinder unbemittelter Eltern darin eingerichteten Gebrauch der von dem Städel nachgelas« fenc» Gemälde , Kupferstichen u . f . w . , so wie in der Unterstützung solcher Kinder , armer in der Stadt Verbürgerter Eltern , welche Kunstsinn und Anlagen zu Künst - lern haben , besteht : so kann eö dem Städelschen Testamente an keinem erbfähigen Subjecte , so wenig , als einem Testamente , worin eine Gemeinheit , die Armuth des Orts und dergl . eingesetzt worden ist , fehlen . 
Auch kann daher der von Städeln so reichlich dotirte Verein der Künstler und Kunstliebhaber zur Industrie in Kunstsachen , wegen erhaltener Genehmigung deS ehemaligen GroßherzogS sowohl , als deS Senats der Stadt Frankfurt , für ein CollegiuSi civiliter illicituni nicht gehalten werden . In jedem Betrachte ist da - her daS Städelsche Kunst - Jnstitut ein Collegium Keitum und eine im Staate angenommene Persona moralis .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.