Full text: Actenstücke und Rechtliche Gutachten in Sachen der Städelschen Intestat-Erben gegen die Administration des Städelschen Kunst-Instituts zu Frankfurt am Main. Testamentsanfechtung betreffend

I . 
Sttftungs - B r i e f 
des 
Städtischen Kunst - Instituts , enthalten in dem Tcstamcni des am 2 . Dee . 1816 »erstorbenen Herrn Johann Friedrich Sljdel hiesigen Hau - delsmanns und gewesenen Mitglieds löbl . Bnrgercollegs , errichtet z» Frankfurt a . M . am 15 . März 1815 , gerichtlich publicire am 3 . Dec . 1816 . 
ich , der hiesige Bürger und Handelsmann Johann Friedrich . 
Städel , seit langem den Entschluß gefaßt habe , meine beträchtliche Sammlung von Gemählden , Kupferstichen und Kunstsachen , nebst meinem gesammten dereinst zurücklassenden Vermögen , in soweit lezteres nicht durch besondere Legate eine Verminderung erleidet , der Stiftung eines besonderen , für sich bestehenden und meinen Namen führenden Kunstinstituts zum Besten hiesiger Stadt und Bürger - schaft zu widmen , auch zu dem Ende bereits früherhin und namentlich unterm lösten Jänner 1793 und 18ten Januar 1812 testamentarische Verordnungen von nur errichtet worden sind , inzwischen aber meine geliebte Vaterstadt in ihre Selbst - Verwaltung , und nach Abschaffung der französischen Einrichtungen und Gesetze , in den Genuß der vorhin dahier gegolten habenden gemeinen und statutarischen Rechte zurückgetreten ist ; so habe ich mich entschlossen , unter Cassir - und Annullirung der obgedachten und aller frühern leztwilligen Dispositionen , mit Beobachtung der Förmlichkeiten des gemeinen RechtS , bey , Gott sei ) Dank ! noch genießenden vollen 
Im Namen Gottes ! 
i
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.