dm dm v : agheöe de konink cft he Hk alfobMtn i$ ' gheer gheseen hadde do zcde he ya yfc hebbe in ko : t enengroteren togheen secn do v : aghede dc tonint wo : he dm gheseen hedde - ^ do Zede he do dyn son« dannemarken van dy toch richte dar füllten cft he nicht ene grotere bo : de toch Do dat Harald ho : de do vo : leeth he den sicen vp dem Velde kaM vn ; e> de synen iampanen dar je ( ydf jcholden bereden ro 0 : loghe do ; eden fe bat fe nene xvapen wolden v - reit do ? ch fynm wyllm de fe hadde lyck ghematet ofstn Mike bleuen doch by em mit den toch he ti " ghcit den j one mcn de sone overwan ene vn he vlo in zeelande vn sammelde ene andere schar vn soch te den sone to jch epe doch ouerwä ene de sone ech , eer do vo : leeth he dänemarken vn toch in wentlan de Vp de vefie dc de denen dar bnwet hadden 'Vrt8 des voiboth Gweno den cristenen Ionen vnde lede wedder vp der asgode denst Harald desamelde to Hope wat he konde kryghen van denen vn vq wen den vi ? strydede enen ganyen dach mit synem son« doch konde erer neen wynnncn so makeden se enen rZnedom tuschen syk beth des anderen daghes So scholde Harald spateren ghan in deme holte des nam Tokko vo : beth war vmme des vnrechzes wil len dat he em dede vn schoth em ene doth wunden Vfi he toch wedder in wentlande vn starfs dar vi ? wart v< ? « in Roskyld vn wart dar ghegracte mye groten eren in de kerken de he dar bywet hadde
Van konmk Gweno
rede na ssnem vaß so vomolghede he de cristen na al syner mache dämm w

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.