D . Johgmies .
yuitqcr volgen / dmIhests leff hadde / de ock vp syner dorj ! ym aventethende gclcgcn haddc / vndegcstchchad' dc / / ) trc / wol yssct / de dy vorret ^ Do Petrus dessen fad ) ' fecht l ) c tl ; o Iheslt / Here / wat schal desse öuerstZ ^hcsus fprickc tho cm / So ickwil / datheblyue / weine datick kaine / wat gheyt ^t>t dy ank volge dn my na . Do ginck cyn fprffc vth manck dcn brädcrn / dcsse >ünger stcruet nicht . Vnde Ihefus sede nicht cho em / He sicniet nicht / sunder , so ick wildathe bhue / wentedat ick kame / watghe'ftyde d> - an 2 Dyel ) ye de yünger / de van dessen dingen tüget / vnde Hesse dych gcscrenen / vnde tv ? weten / dat jyn tüche^ ttisse war ys .
Dar synt oc ? vcle ander dinge / de Rhesus gedan hesft / welkere / so se jcholden eyn na dem andem gejcrcuen werden / holde ic ? / de werlt worde de böte nicht begrypcn / de tho befcry * »endeweren .
DeLndedes^uangelij
Sünre Johannis .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.