Full text: Der Hausvater (Theil 2)



) 42 c 
Der Csmmrhur . Sie lieben sich : das ss^e ich Ihnen nur . 
Der Hausvater , ( ungeduldig ) Je nun , das wollte ich . — 
Der Lommrhur . So wünsche ich Glück . ' Sie können sich beide weder leiden , noch meiden . Sie zanken sich ohne Unterlaß , und stehen doch immer gut zusammen . Sie wollen sich oft über ein Nichts die Augen auskratzen , und haben sich doch , zum Schutze und zum Trutze , wider alle und jede mit einander verbunden . Wage es einer einmal , und tadele an einem von ihnen die Fehler , die sie sich unzähligmal selbst vorwerffen : er wird ankommen ! — Machen Sic ja , daß die Leutchen von ein - ander kommen ; ich sage es Ihnen . — 
Der Hausvater . Komme» Sie , Herr Csmmthur , kommen Sie ! Kommen Sie herein , Herr Commthur ! 
Ettde des ersten Aufzuges . 
Zwey ? 
W 
gsmg 
■Hü
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.