) ? 4§ C 
schon selbst erklären wird . Hat ein AM nur eine Ursache , und diese Ursache fallt nicht sogleich in die Augen : so ist es ein Rathstl , dessen Auflösung man verschweigt . Hat sich ein Zufall auf eine ganz einfältige , natürliche An eraugnen können : so wurde , ihn erklaren , so viel seyn , als sich bcy einem Umstände auft halten , an dem unserer Neugierde nichts gc - legen iß . 
Nichts ist schon , was keine Einheit hat ; md der erste Augenblick wird die Colorite des ganzen Stücks bestimmen . 
Fängt man mit einer starken Situation an , so wird alles übrige von der nehmlichen Stärke seyn müssen , oder es wird uns matt dünkeü . Wie viel Stücke giebt es , die durch ihren Anfang verunglückt sind . Der Dichter hat sich gefürchtet kalt anzlkfangen , und hat daher so starke Situationen genommen , daß er die ersten Eindrücke , die er auf mich gemacht hat , nicht zu unterhalten im Stande ist . 
Wenn
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.