Full text: (Theil 2)

) i6o C 
Der Hansvarer . Du fliehest mich , «nd ich kann dich ni6 ) t verlassen . — Ich habe keinen Sohn mehr , und du hast noch im - mer einen Vater ! — Saint Albin , warum fliehest du mich ? — Ich komme nicht , dich aufs neue zu kranken , und mein Ansehen neuen Verachtungen auszusetzen . —'Mein Sohn , mein Freund , du willst doch nicht , daß ich vor Gram sterben soll ? — Wir . sind allein . Hier stehet dein Vater ! Hier deine Schwester ! Sie weinet , und meine Thranen erwarten nur die dein igen , sich mit ihnen zu vermischen . — Wie süß kann dieser Augenblick seyn , wenn dn willst ! — Du hast deine Geliebte verloren ; du hast sie durch die Treulosigkeit eines Menschen verloren> der dir wetth war — 
Sc . Alblll ( indem er die Augen ivülhend mel kehret ) Ah ! 
Der Hausvarer . Triumphiere über dich vnd ihn ! Bezähme eine Leidenschast , die rCi 5ich
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.