seegne Gott mit seiner Hand , Die alle» herrlich führt ,
Dann Deinen Bürgermeister , Stand Der Dir mit Recht gebührt .
\ .
t , •
Er stelle Did> zum Seegen auf ,
Stets mußt Du glücklich fein Und lang' sei Deiner Jahre Lauf , Was wird mich mehr erfteun ! —

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.