SJJit gedrücktem schwerem Herzen habe ich um die Mitte des vorigen Monats den Schleswigholsteinschen Boden nach anderthalb Jahrm zuerst wieder betreten . Es ist wohl ein Großes daß ich sagen kann : ich bin ruhiger und mit besserer Zuversicht daher zurückgekehrt .
Ich hatte daö Land verlassen da die Preußischen Garden unter dem Jubel des Volkes ihren Einzug in Rendsburg hielten ; einer der letzten Eindrücke die ich mitnahm war daß sie dm : Haupte unserer provisorischen Regierung Abends bcn militärischen Gruß darbrachten . Auch die Verzagtesten hat - ten Mnth gefaßt . ES war nicht bloS die materielle Hülfe der man sich erfreute , sondern zugleich und vor allem die Überzeugung daß mm die Sache der Herzogtümer als eine gerechte öffentlich von der ersten Macht Deutschlands anerkannt sei . Diesmal begegneten mir die letzten der zu - rückziehenden Truppen , Prenßen und andere Neichötruppen wie sie noch im Munde der Leute hießen . Gedrückt und unsicher war die Stimmung aller denen man begegnete ; die Ofsiciere schwiegen oder äußerten halb versteckt ihrm Miß - mnth . Dem Schleswigholsteinschen Lande , seiner kerung , seinem Heere ließen aber alle die vollste Gerechtigkeit widerfahren ; um so mehr da die unwürdigen Scenen , deren

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.