56
VII .
Gründe der Zuversicht , es werde seinen Bestand das Christenthum bey uns behalten .
Eine Predigt am zweyten Pfingsttage , zur Nachfeyer des Jubiläums .
" Daß wir ewig jauchzen mögen ! " Hier auf Er - den verstummt unser Jauchzen wieder und auch an heiligen Statten währte unser Jubel nur Einen Tag . Gestern war Jubel , heute schon soll , nein nicht die Klage , die nicht , aber die ruhige Feyer eintreten , die stille Betrachtung , daö Nachdenken , die Ueberlegung , das Grundangeben . Also istö gemeint nach der An - ordnung wegen des Festes , und halten wir uns dersel - ben gemäß . Aus der Epistel des gestrigen Tages ge - sprechen : Als die wir gestern waren in jenem süßen Pfingstweid trunken gewesen , von der Jubelfreude des Jubelfestes , heute soll nicht sowol mit Zungen , son - dern mit Worten geredet werden . Ihr Manner von Israel , hört diese Worte , sprach Petrus . >
So höre denn , rheure Versammlung , oder kann ich bey der heute größern Zuhörerzahl genauer sagen , theure Gemeinde , als sähe ich wirklich die ganze

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.