Full text: Denkschrift von dem Jubelfeste welches am ersten Pfingsttage 1826 in Dännemark Schleswig Holstein und Lauenburg wegen der daselbst vor tausend Jahren geschehenen Einführung des Christenthums gefeyert worden ist

40 
er thue Gott einen Dienst daran " — da steht , " daß man nicht den Vater und den Sohn kennet " , dem - nach wir sagen können , da steht von dem Anfange des Christentums unter ungläubigen Menschen , von der Zeit stehet da , welche auch bey uns gewesen ist vor tausend Jahren und wie eö damals in dieser Ge - gend zugegangen ist . So wollen wir denn , nicht allein nicht gehindert , sondern gefördert durch das Evangelium , eingehen in die angekündigte Betrach - tung , die wir nennen so : 
Was zu übersehen ist , und was in Anschlag zu bringen ist , in Betreff des bevorstehenden Jubiläums . 
I . Zu übersehen die damalige Beschaffenheit des Christenthlimö ; es war doch eins ! 
II . Zu übersehen , warum man es annahm ; es wurde doch angenommen ! 
III . Zu übersehen , daß so Viele jetziger Zeit das achte Christenthum verlassen haben ; es ist doch noch vorhanden ! 
IV . Zu übersehen , wie eö so wenig leistet ; wahrlich am Christenthum selber liegt das nicht . So mer da6 Letztere in Anschlag gebracht , werden wir durch das Erstere nicht beym Iubilao gehemmt und gestört werden .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.