Full text: Denkschrift von dem Jubelfeste welches am ersten Pfingsttage 1826 in Dännemark Schleswig Holstein und Lauenburg wegen der daselbst vor tausend Jahren geschehenen Einführung des Christenthums gefeyert worden ist

53 
Durch welche Männer die heidnische Fin - sterniß hier zu Lande hell gemacht wor» den ist . 
Zu übergehen sind allerdings nicht , und nennen wir jeßt hier auch bloß ihre Namen , diejenigen Män . ner , welche in unser Vaterland , besonders nach dem westlichen Theil desselben , das Licht des theuern Chri - stenthums gebracht haben . Willibrod und Wille« had und Lud gar sind vor andern zu nennen , als die schon um 763 bis zu den Nordsnesen sollen kommen seyn . 6 ) Willihad besonders predigte in Dich ? Marschen . Als die drey ersten Kirchen in Holstein werden die zu Meldorf , zu Schenefeld und zu Heili - genstedten angegeben . Auch Ebbo muß erwähnt werden , Capellan bcy Kaiser Ludwig dem From - men , Abt , Erzbischof , welcher schon zum Könige Ha - rald nach Haddeby kam und die freye Verkündigung des Christenthums von ihm erreichte , zu Wellano , bey dem jetzigen Ihehoe , ein Kloster gründete , und der in dem Namen des Dorfs Epenwöhrden bey Mel - dorf , so wie in Eppendorfs bey Hamburg seinen eige - nen Namen bewahret und auf unö gebracht hat . 
Ganz vornamlich aber sind zwey Männer zu nen - nen , die wir könnten , mit so Vielen , die es gethan . 
* ) Sonst werden auch die brc» , Willehad , Anschar und Rimbert , das nordische Triapostolat genannt .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.