14
in einem vor längerer Zeit geschehenen Ereigniß ihren Grund hat . So wenn Eheleute fünfzig Jahre mit einander gelebt haben , die Feier ihres Hochzeitstages heißt Jubelhochzeit . So wenn ein Prediger , oder ein andrer Beamter fünfzig Jahr das Amt bekleidet hat , was für Festliches dann gemacht wird , heißt AmtS - Ju» biläum . Auch in mehrern andern Fallen , z . B . wenn es feit einer Religions - Veränderung in einem iande nun hundert oder wieder hundert Jahre her find , was alsdann für Festliches angeordnet und veranstaltet wird , heißt Jubelfest , hundertjährliche oder Säcular - Jubelfeyer .
Kinder , welche Feyer von dieser Art haben wir vor wenigen Jahren gehabt , deren sich gewiß mehrere er - inner» ? Und wie die ReformationS - Jubelfeyer im Jahr 1817 , fo ist sie auch 1717 gehalten worden und 1617 / so hat auch 1730 eine solche Feyer Statt ge - fundcn : wegen welcher Begebenheit mag daS ge - schehen ftyn ? sie hatte sich 1530 im Junii gen ? Ja , und in unserer Stadt Kiel wurde die Uebergabe der Augsburgischen Confession ebenfalls drei Tage gefeyert * ) .
Daß aber solche Feste eben nach wieder fünfzig , hun - bert , tausend Jahren gefeyert werden , mag seinen
+ ) Umständliche Nachricht davon in Schwarz , eigentlich Fehse's Nachrichten von Kiel . Wie in Sachsen diese« Fest , s . Höe von Höeenegg Evangelische» Zubel - Fest» Büchlein .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.