10
diger Glaube , der durch die Liebe thatig ist , die Her - zen aller Christen beseele ! daß besonders die Diener deines Worts , von deinem Geiste beseelt , an redlichem Forschen nach Wahrheit , an freudigem Bekenntniß derselben und an Eintracht und brüderlichem Sinn jenen ersten Zeugen des Evangelii nicht nachstehen mögen !
Erhöre uns , Gott , unser Gott ! wir beten für deine Kirche , wir beten für unser Vaterland ! Laß Ori> nung und Gehorsam gegen die Gesehe in seinen Gran - zen und Friede und Ruhe von außen um dasselbe herrschen ! Segne ferner die Erde mit Fruchtbarkeit , daß der redliche Arbeiter mit Freude und Dank den Lohn seiner Arbeit erndte ! Laß Weisheit , Gerechtigkeit und christliche Liebe ihre erleuchtenden und erwärmen« den Strahlen vom Throne über das ganze Land , über Pallaste und Hütten verbreiten ! Deiner Segnungen reiche Fülle ruhe immer auf deinem Gesalbten , unserm thcurstcn Könige ! Segne seine Bestrebungen zum Flor deiner Kirche , zum Hell des Vaterlandes , zur Wohlfahrt eines jeden Unterchanen . Erhalte zu sei - ner Freude und uns zum Segen noch lange an seiner Seite unsere geliebte Königin , daß sie Zeuge sey alles des Guten , welches du dem Könige und durch ihn dem Vaterlande schenkest . Deine Güte werde jeden Morgen neu über unserer theuren Kronprinzessin , über dcr Prinzessin W i l h e l m i 11 e , über dem Prinzen

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.