Full text: Jahrbuch denkwürdiger Naturereignisse in den Herzogthümern Schleswig und Holstein vom eilften bis zum neunzehnten Jahrhundert (2)

4702 . 
Zu Anfang des Iahr's war der Sturmwind unbeschreiblich stark . Der Purrenkog brach nebst' vielen andern Kögen durch . ( Laß 2 . p . 6 . ) Der An hang zum „ Berichte von der neulichen Wasserflulh " ( Schletw . Holst . Anzeigt« 176t ) führt bey diesem Jahre eine Fluth an — die daselbst „ Fastelabendfluth " heißt , — aber ter nickuS . . Ob dies nun die nämliche fey , von welcher Laß reder , kann ich nicht sagen . Sonst ist von dieser Fluth keine Nachricht zu finden . Der Rocken galt 4 w# 8 ß . ( D . V . ) 
1703 . 
Bey einem graulichen Ungewitter und sehr hef - tigen Nordwestwinde erging eine hohe Wasser - fluth , bey der das Wasser - nf Nordstrandischmoor im Pastoralhause und in der Kirche anderlhalb Fuß hoch stand , und man beobachtete in Husum , daß diese Fluth eoen so hoch , als die Fluth 1634 , ge - stiegen sey . Durch diese Fluth wurden der Pur - renkoq und NeuulveSbüll wieder überschwemmt ; dort riß auch - eitle 40 Rutheu breite Wehle * ) ein ; gleich« falls ging Fahrerofr voll . UcbcrHaupr geschah an den - Deichen großer Schade , ^md an vielen Orten war große Gefahr eines Einbruchs . Namentlich waren auf Pellworm und Nordstrand die Deiche äußerst durchlöchert , und auf Pellworm an etlichen Orten so zerstört , das ; man sie mir einein Stecken durchstechen konnte . Auf Nordstrand wurde an reren Stellen dem Einbrüche nur durch Sandsäckc gewehrt . ( Walthcr p . 260 . ) 
* ) Eine Wehle entsteht , wenn bei einer Kammstürzung hinter dem Deiche ein tiefes Loch auegerissen wird . D^eS Loch heißt eine Wehle .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.