Full text: Jahrbuch denkwürdiger Naturereignisse in den Herzogthümern Schleswig und Holstein vom eilften bis zum neunzehnten Jahrhundert (1)

62 
len konnten , ( 39 ) und man an vielen Orten daS Brodkorni stoßen und sieden mußte . Dieser Win» ter nahm , wie oben gemeldet , seinen Anfang als , bald nach Michaelis , ( Heldv . ) und dauerte unun , terbrochen bis Lichtmeß , ( 2tcn Febr . ) ( Adolphi . ) Viele Jahre hernach hat man die verlaufenen Dinge von diesem Winter an gerechnet . ( Viethen x . 337 . ) * Natürlich Wassermühlen ; Windmühlen was ren damals noch nicht häufig . 
Den 6ten Jan . erschienen drey Regenbogen auf einmal . ( Heldv . ) ( 40 ) 
lieber dieses seltene Phänomen sagt Strauß in seiner Physik p . 144 : Wenn die Sonnenstrah , len von den Regentropfen nur einmal zurückge , werfen werden : so entsteht auch nur Ein Re< genbogen . Wenn aber diese Strahlen eine doppelte Reflektion leiden : so entsteht ein Ne , benregenbogen . Zuweilen sieht man mehrere Regenbogen . — Von einem gleichen Phänomen , das d . Listen Juli ±59 ( 5 im Oldenburgischen zu sehen war , erzählt HamelmannS Old . Chr . p . 484 , wo sich auch eineAbbildung desselben befindet . 
Der Sommer war heiß , der Herbst aber naß und feucht , daher viele Früchie verdarben . ( Sax . Eid . Chr . ) 
±615 . 
Am Tage der Heil , drey Kön . , ( 6ten Jan . ) der auf einen Sonntag eingefallen war , geschah ein großes Erdbeben ; den LNsten Juli war auch eins , desgleichen in Dänemark nie gewesen . ( Heldv . ) 
( 39 ) Fön ! « paenc omnfs exsiccabantur gclu . 1 . c . 
( 40 ) A . 1514 d . 11 . et 12 , Jan« ircs irides iii coelo yisi suut 1 . c .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.