Full text: Jahrbuch denkwürdiger Naturereignisse in den Herzogthümern Schleswig und Holstein vom eilften bis zum neunzehnten Jahrhundert (1)

leo 
Zm April ward in der Elbe ein Stör gefam gen , dessen Kopf 128 ib , und das Fett von der einen Sei» 63 W , wogen . ( Beschr . d . Elbstr . p . 26 . ) 
ES starb viel Vieh an einer Lungensucht . ( Laß 2 . p . 62 . ) 
Der Rocken galt a Tonne 18 rr$L , Gerste 10 m } L> Hafer 4 bis 5 nA . ( Laß p . 123 . Heimr . p . 324 . ) 
Vermutlich ist diese Theurung durch die , von Heimreich erwähnte , regnigte Witterung veran - laßt worden . 
1662 . * 
Den 3ten May sähe man — ( der Referent spricht in der ersten Person , ) — drey Sonnen , wie auch einen Hof um die Sonne , und 'zwey , einem Regenbogen gleichfarbige , Vogen an beyden Seilen der Sonne , doch von einander gewandt . ^ ( Heimr . p . 328 . ) . 
Den 19ten und 20sten Febr . erging zur Ebbe , zeit ( ? ) eine hohe und ungewöhnliche Fluth , die in die Halstelter Marsch , bei ) Bredstedt und jen , feit« Okholm , wie auch in Wiedingharde , einbrach und die Deiche übel zerschlug . ( Heimr . p . 403 . ) 
Zm May ward auf der Elbe vor Hamburg ein ^ ganz ungewöhnlicher „ Fisch " gefangen . Dieser „ Fisch " war etwa drey Fuß lang , die Floßfedern mitgerechnet , und zwey Fuß brcir ; der Körper selbst wm länglich , wie ein Ey . Die zwey Floßfehern beym Kopfe glichen zwey TobackSpfeifen , und waren weiß und glänzend ; ihre Enden waren aber AdlerSklauen ähnlich und beseht mit einer Art von weißen und schwarzen Korallen . Außer diesen halle er noch
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.