Vorwort .
Äücher in Menge berichten uns , was im Laufe der Zeil durch menschliche Thä - tigkeit in den verschiedenen Ländern auf unserer Erde Denkwürdiges geschehen ist . Außer diesem hol sich aber in jedem Lande noch manches Andere ereigne ! , was zum Theil nicht weniger denkwürdig ist , als je - nes , ich meine die Naturereignisse , die bloß durch vie Kräfte der »Iateriellen Na - tur »nd nach ihren Gesetzen erfolgt sind . Allein obgleich die Vorzeit auch von diesen den Nachlebenden es nicht ganz an Kunde hat fehlen lassen ; so ist die spatere Zeil doch nur wenig darauf bedacht gewesen , die Nach - richten von diesen Ereignissen , die zerstreut in einer Menge von Schriften und unter Nachrichten ganz anderer Art vorkomnien , zu sammeln und vermittelst einer bestimmten Form zu einer Art von Ganzem zu verbin - den . Etwas ist freylich geschehe» * ) , aber
* ) es gilbt j , B . cinjcbt ! Aufsätze über ( «He Winter und heiße Sommer .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.