Full text: Lubeckische Chronick/ Das ist/ Alle vornembste Geschicht vnd Hendel/ so sich in der Kayserlichen ReichsStadt Lubeck/ von zeit jhrer ersten erbawung zugetragen

29 ? 
regp - n • 
Keatster vöcr diese Ruße - 
^ ck . sche Sbromck . 
2pÖ 
A . 
AdolfGrafzu Sckiawenburg vnd Holstein . 4 Atb - Io der erst Probst zu Lübeck . 9 
Adolf Grafzu Mcckelbiirg erschlagm . 9 
Aussalzen in Franckreich verbranvt . 20 
AlbenuS von Meckelblirg wird König in Schwe . 
den . 1 + 
Anclam . 4 - ° - 6 ) " 
Aibrccht König zu Schweden helt Hochzeit zu W ß« mar . 41 wird gefangen . 41 . wzder loß . ^z . re - li^nirt das Königreich . 4 ; 
Arnsburg das Kloster gebawet . - 4 ; Abschied der Henfestadt . 58 . 60 
Arnold B - schoff zu Lübeck . 69 
Alben Bischoff zu Lübeck . 7 4 
Appellalionslumina . 96 . 23° 
Ablaßprediger zu Lübeck hat silberne Kessel vnd Bratpfannen . 10 f 
Araculder 164 . erkomerBürger zu Lübeck . ! 49 . 150 AngerShculftn von Christ , erno aufgefordert . 16 z Albrecht von Meckelbmg stirbt . 239 
AcciS von Bier . 281 
B . 
Bi^humb von Fürsten verliehen . 8 
Bischoffepredlgen selbsten . 9 
Bardewlck zerstört . u 
BarcholduSderV I . B'schoff zu Lübeck . 14 Barsüsser Münch . 1 f 
Btned . cnncr Münch« 10 . 17 
Barfüffer holen ein Leich . 13 
Burckhard der X . Bischoff zu Lübeck . 19 Bertram der X11 . Biftdeff zu Lübeck . 2 5 Bockwoider werden wegen emee Ltibeck . schen Bur . 
gcrS loosÄag befehdet . . 2 . 4 
Bmgcrmeister zu Lübeck erstochen . 2 s 
Bruck hell dieKausiuit an . Z4 
Braunschweig ist in der Hense . 3 f 
Bornholm geblündert . 42 
Brüder Vitalien . 42 
Bcrgendorff das Schloß mit list eingenommen vnd widergeben . 44 
Balsar Herr zu Wenden bef - hd« Lübeck . 44 Bürger zu Lübeck zihen aus / vnd verursachen e , n vflauf . 137 , verklagen die 160 . erkome Bürger / die verantworten sich . 
6 4 . Bürger den Rath zugeordnet vom Rmh be . 
liebt . 159 
»64 . Burger zu Lübeck trawen dem Dlath das X# gimem wider ab - 17 7 
Bürgermeister zu Gent gericht . 219 
Bremen führt ein krieg . 212 
Bawren erschlagen die Landsknecht . 22 
Bruck vff die Traue . 21z 
Bawren vftuhr zu Schweden . 22 . 6 
Blut geregnet . 226 
Burgund wider Cleue . 226 
Bischof von Costniiz kompt heimlich gen Lübeck . 2 . 17 Herzog Heinttch von Braunschweig vnd sein Sohn Carl gefangen . 23z 
Bischoff jli Lübeck gefangen . 23z 
Brand zu Ryga . 240 
Bremen belagert . 240 
Becker gestraft . 24t 
öonQuz stirbt» " 241 
Bmgm . 2 . 92 . 
Buchvruckerey erfunden . 2 . 94 
Bürgermeister zu Lübeck Register . 2 44 
S . Brigitte Kloster gebaw« . 45 
Bremischer Rath refticuj« . 67 
Bapstischer L . egat beraubet . 72 , 
Bremen befehdet Delmenhorst . 7z 
Bremen wider Aldenburg . 77 
Bruck zu Bergen brennt ab . 82 
Brug in Flandern sengt Konig Maximilian . 86 Bruck mit dm Florentinern vertragen . 8 9 ) 6 . Bürger zu Lübeck werden dem Räch vfbegeren beygeseyt . 1Z4 
C . 
dl - i tu Tyrann Zll Holstein . z 
Laaucu5 König in Dennmarck . x 
Cunradder I I . B ischoff zu Lübeck . ? , der 111 . 12 . 
der XI l I . 34 . 
Capiml der Münch zu S . Sacharin . z ; Carl der l V . Kayser zeucht zu Lübeck mit seiner Gemahl «in . z ; 
Cowtlw g . plündert . 41 
Cclnischer Rath abgeseizc . . 4 ; 
Eichaus gcbawct . 4 ) 
Lhnstophei Kirch verbrem . 44 
€oflni ? «Concihum . f°JT 
Elevische Grafen werden Herzogen . 57 
Holhern ürudsiv sihet sich vmb . 3 f . j6 
Chur Sachsen stirbtab . 61 . 61 
Chnsilernus abgcfaizter Konig in Demtmarck for« dert Angers usen auf . 163 . 244 
Coinet . 171 
Christian König j« Dennmarck . 20 ? 
CarolusV Mupsir kompt MS Dmtschland . 220 Churiürjt in Sachsen gefangen . 239 
Cölln . 2 . 9 ; 
Conciüum zu F^rrar . 68 
Christophe ! König in D nnmarck . 69 . stirbt . 7» Chn^cin K - mig in Dennmarck . 7° • ic»gt g<n rom , 
Constankinopcl vom Tmcken erobere . 7 l 
Crem ? vnd Ablaß wider den Turckcn . 7 ; 
Heinrich CarsteffsBurg - rmeistcr zu Lübeck lob . 74 Constantinopolikanifche Braut gen Tilbeck . 78 Coln kombewtder zur Hense . 81 . 8» 
Carl von Burgund erschlagm .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.