Full text: Lubeckische Chronick/ Das ist/ Alle vornembste Geschicht vnd Hendel/ so sich in der Kayserlichen ReichsStadt Lubeck/ von zeit jhrer ersten erbawung zugetragen

2 4t' Drittes 
JttMdtt Stadtvolck / alsmit namen der Grafm von Mansfeld / vnd Graf von Dk - denburg / Christoph vndThomas / namm das gantze Stift von Bremm in . Vnd der von Hamburg Hauptman / hieftCurt Penning / der führte das volck zu hauffe / daß sie zur Schlacht kemen . 
Wetter In diesen den t Z . Iunii brant des nachts chulicha - verTumevf dem höchsten Domm . Kam von des blixen halben - Des Vortages schlug der blix m dieKrehen neste / vnd alt holtz das vf denTorn war . Vnd die Klecken schlugen sie des nachts zu Sturme / vnd ward gele - sehet . 
Im selben Jahr den 17 * Augufti wurden 19 - Becker Knecht inTorn geseyel vnd fassen darinn biß dm» . Septemb . was sechs tage . War die vrfach / sie woltm nicht backen . Der meiste theil lif hinweg . Do sie wider auska - men / do musten dieBccker vrfede vor sie thun . Dann die Becker hatten den Knechten froe gemacht / daß ein Rath wolle ein - Lehen von dem Ampt machen / vnd der ein Becker wür - de / solte dem Rath 6 0 . Marck gebm . Dis hatten die Becker dem Rath vf den - leib ge - logm / vmb des willen / daß sie kein Marck vff dem Brot wölken haben . Da ward starcke mitÄr - wacht gehaltm vmb vftuhro willen . Es hat <Fcr wacht ein Rath verbotet etliche vornehmen Bürger borgt - hxn zi . Äugufti , »nt> die alte leut der Amp - komme» . urmt andere Bürger / vnd haben gehandelt / daß die Becker sollen backen nach der zeit / vnd sollen ein Merck vf das Brot setzen / vndsol - len vf schon Roggen vnd Strumpfe mercke setzen / vnd Speisbrot . Die wollen die Becker nit gern eingehen . Zum letzten wölken es die Bürger vnd der Rath haben . Vnd ein Rath hat geschlossen / das jder Becker soll den Rath geben 4 - Marck alle jahr / das ist / den Vierden - theils 1 . Marck : denn sollen sie keinm vncosten thun / der ins Ampt kompt , das pflegte zu tot sten so . Marck / foll abgethan werden . Item allen Montags sollen die Becker den kauff brechen / den kaufalsdan gekauft wird . Sonst soll das Korn / fowol vor die Becker / als vor den Kaufman seyn . Vnd ein Rath gibt jhn den dritten Scheffel vf den Weitzen / vnd vff den Rocken dm 4 . Scheffel . Were das fach / daß die Becker zu leicht^acketen / von dem Bachsel sollen sie geben dem Rath 1 . Marck . Vnd es soll vmb i . ^oth oderzwey nit zu kom - men . 
mh« - AnnoM . D . XLVIII . datii . ^f & fuay . mannus wafl desSonabends zugrofen F^stenabend / J°im . Starbt . Herrnannus Bonnus , War zu »enden» Lübeck Superintendens / vnd war ein gelerth Man / vndhatte zu iubeck gepredigt Gottes wort i ! U<5 . Jahr / vnd ward begraben in Die Senger Capell I neben dem Chor / dar mann Beicht höret - Vnd E . E . Rath lifc / hm 
Buch . 242 
ein neuw grab mamen / vnd stund vber erden drey tag . Vnd einRath lift ihn abeovterfeiten / dieweil er m der Kirchen im Sarrk lag . Vnd starb weislich / vnd macht ein Testament . Zu m theil sind seiner Red em part im truck / vie er am letzten gepredigt hat / durch Do & or Dra - comtis in seinen Schriften . Wer tust hat dazu / mag sie darinn lesen . 
Epitaphium D . M . Hermanni Bonni , primiEc - clefiae Lubicenfis Superattendentis . Obiic Anno M . D . XLVIII . XII . Dic Fcbr . / £tatis fuät Anno XI . l V . 
Eximits inter doftd pietate minißroS , 
Sinctre Chrtßi qui pia jujfa docent . 
Poßremo minime pontndus in ordine Bonnut , 
Seu vocem fließet fett pia feripta viri . 
Mufarum a puero tngenti perculfus amore , 
Subdid't tngenio Ungut ulriuttfe de cm . 
Prtfutt effreni magna cum laude juvtnta » 
In qua fumma rti ß>u meltorü ine Fi . tsirdua tranfadiit fanölt penetraliaUngut , 
Thefaurum vert qua pieratis habtnt , . 
Htnc populo [ ummiprompfitmandatuTouantity 
Et maftü Chrifit dt ein ßtlutiferi . 
Quid dicam , tjuottet malefani pettora vulgi 
D emuißt dt flu , ad meliora vocans ? 
Omnibus eft vitt candore probattu honefix , 
OptatHi mtjerit portw & aurafuit . 
Quant * bona in Bonno funtterrie nuper ademptd , 
■dgnofeü damno , pttlchra Lubeca , tuo . OrandumjnmeJJemdet Chrißmut ipjiminißr$tt Et fervet coetus organa fana fuo . 
Bon der grossen Pe - sttlentz . 
Anno M . D . XLVIII . erhubfrlj ein grosse Pestilentz vmo trint t z . Tag vor Pfing - sten / vnd werete biß vmbtrintMartini . Vnd starben zu Lübeck jung vnd alt vber 16277 . Menschen / das jähr vber , meinste theil jung volck vnd kinder . Den 1Aug . wur - den begraben 100 . menschen . Meisten zeit vf ein tag 160 . 170 . minnerodermchr / vaßman gnung zu thun hat / in eim tag fic zu begraben . Vf allen Kirchhöfen stunden grofe Bur - kulen offen / daritt man vber hundert menschcn begraben künde - Man sagte / daß die Schul - meister hetken wol 1 ® o o . Marck verdienet / die die Doten zur kuien hetten helfen brin - gen m tt Geseng . Auch war das geschrey / da ß die Glockenleuter zu vnser . liebe Frawen / der waren vier mann / ein jeder bey die 1 ° o . Marck verdienet hette . Vnd die Schobanv hatten auch qelt genung verdienet / kulen zu graben . Vnd waren sunst die vornembsten Bürger sehr gewichen in andere Seedte . ^ 
In dieftm jähr ward die neuwe Wagen gebauwct bey die Trauen . 
An . / VlO . XI . VllI . do berif der Kay - ser em Reichstag zu Auqspurg l vnd lȧ ein
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.