Full text: Lubeckische Chronick/ Das ist/ Alle vornembste Geschicht vnd Hendel/ so sich in der Kayserlichen ReichsStadt Lubeck/ von zeit jhrer ersten erbawung zugetragen

n , Lubcckisch« Shronkk 
Vom Anfang des Luaw Sn MW Lied van dm Dantz . 
ge ! n tn den See - k - m - Vfr - r pintzmawi . 
ftettcn . sch - wnft . 
' . * Hott zu ihr Christen alle , Ich sing euch , fz 5 . 
. . . . . „ Vmb dife zeit ist angefangen das Euan - ^ «euwes iied . Wiewol es den gottlosen 
lit Lehr i» geiium zu prcdigm in den Seestetten / vnd im DanHker wird bringen ein groß verdriß / Je - 
Scefttttt . ^and zu Mttkeiburg / desgleichen auch in dm hgH ^ wil »che wagen / was ich auch zu ver - 
Urnim - Wmdifchm Sttttm . Die von Hamburg Mm hahn . Es kost kap oder kragen / in Got - 
haben von Wittenberg gefordert Dolorem Ut mmm ^ ^ an . 
lohannem Bugenhagsn / NN Pommern I Von dm Dantzkcr wil ich singen / wie sie 
Klrchen - Ordnung zu machen / vf daß alle eg getribm Hahn . Ihr fpil hat noch kein En - 
Ving eintrechtig zuginge / vn die Gemeine kei - tx / wi< fite gefangc an / Sie haben nit geacht 
ite vrfaehen hctte / sich dem Aach zu widersc - ^as lehtt der weift Man / Bas md sottu be> 
m in dlftr fachen . Haben auch die von tü * trachtm / fo du was hebest ahn . 
nenburg weislich gehandelt / damit ihrer ge« Gemeine thee vernehmen / wie gehan - 
memd keine vrfach des vngehorfams geben ^lt hat der Rath , Daß kein gelt was vor - 
würde . Es hat auch vmb dife zeit König handm . Dann Dantzig stund in noth . Em 
Friderich das Evangelium zu Otdeelo pre . Rechenschaft thetm sie machen / was Rente 
d»gen lasen / dahin damt vil der Burger vnd ^t dieStatt . Aweybundert tausend gülden 
Emwohner zu Lübeck gezogen / vnd die pre - wa0 x>ar ein schlechte fach , 
digtgehort / vnddasSaeramer . tin beyderkey Solchs theten sie dem Konig schreiben , 
focrtfid ) S^alt empfangen . Aber cm Rath zu iw Seine Gnadwoltchn geben rathi Wie sie 
»v , d«r das bcck'hat solches hart vtlbotten i ditBmme zu - es möchten anheben / daßbey solcher mechtt - 
«ua»ü - schlissen lasen / dm Hafmers verbcttm / mit gen Statt Ke : n gelt was vorbanden / vnd 
ihren Schiffen niemand zu fuhren 'auch dm hettm solche grosse Rent / Auchkonteman 
Fuhrlmten / viemandzu fuhren / auch sind et - nrt ausspüren / woran es der Ratb hat ge - 
lichedarumbbefchatzet worden . Darnach wandt . 
auch / als etliche Prediger in der Satt haben $rr König thct w , verschreiben zu den Pabstlichen mißbrauch angefangm zu $lg an t>u Gemein / Er wolt ihnen Mtfft strafm / vndallem Christumgeichret / sind sie s^dcn / so jhr niacht wer zu klein / Ein Re - Hurch angeben des Capittuls / ihres Ampts chmfchc'ft fokkm sie fordern von wegen der entsetzet / vnd darnach Anno XXX . aus gantzen Statt . Do das die Herren Vernas vorsorderung vcr Bürger / durch den Rath mm sie l . efm gar bald zu Rath . widermdieStattgefordm / ond zu dem vo - Em Rathseblag theten sie machen I wie rigw Prcdigamptwider gefeW . siee woltm fangen ahnSie sahm in alle» 
„ T t sachm / daß sie nicht mochten bestahn . Mit 
L7m» Knychoffgehe»sse« / wrllms gewefm muetl . - allen jhren gütern komen sie das nit Zal>ln / 
^ay ? hs»f chen <bchiffcn / im . ^amen dev Komgs Chn - Das allein Her Ebert Ferber der Gemeind 5« * « . 
ftierm , mNortwegen zu lauffen / vnd hat in iiatt abgestolm 
der WMegroftn schaden gethan ^ Aber es 4 Vß Dansig thet er crflihm vmb feine 
haben sich d . eHamburgergerust w , derKnyp - missethat . Die Bürger woltm jhm naehzi - 
heffmvnd haben die oberhand bchalten / vnd hen / vndwoltm jhnwiSerhoten . Er solte'ih - 
haben ClausKnypheffnnt 6o . seiner Gefel - n<n Rechenschaft gebm wegendes gemeinen 
Im köpfen lasen vor der ^tatt - D»s woltm guts . Welches er chete verzehren vnd führen 
die Hamburger nit anfange« / sondern scht - em Ritters mut . 
cketmihreGeschicktten anocn Rath zu iu - Philips Bischof thtt rufen vor der gan - vtr * oW 
beck / vnd dermustc jeder Natwn sprechen / yenGemein . Sprach / iaset den man fahren , * ' 
was fe dazu legm wolten . So mu ste >ede ) ? a - dar soll nit vmbgeschehm . ? ? ach vnferStatt 
eiondareinsummmgeltezulegm / aleRiga / wilkohrist erein verurtheilt man / Ein ver - 
Varer / ^uelsuarer / Hvlmeeuarer / vuBer - gessener seine» Ehren , ein verlauffmer seines 
geuarer / Sonst woltm die von Hamburg mt ^attters^and . 
mitKniphoffen bezeumet haben . DieBer - Er schwur bep seiner Seesen / dazu bevm 
geuarer legten dazu ausshrerNation 2500 . höchsten Gott , Darsoltnit vmbgeschehm , 
Marek Lübecks . Basge ! t ward zuBergm Eswas / Hmaberspott . Somageenunwot 
gefamckvonderTowRotsch^ . Wyt - seyn / woerdas hatgemeind . Ich thuemich 
tt . Das Rocher Visches gab - . hart besorgen , es werd noch gar vielen he - 
Marek , Aas weis ich . wand . 
Gott
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.