Full text: Abhandlung von den Heuschrecken und ihren Vertilgungs-Mitteln

Herrliches Mittel den Grillen und Heuschrecken , die noch keine Flügel haben , und die , wie wir schon gesagt haben , in diesem Zustande höchst - schädlich sind , den Eingang zu versperren . 
Von demjenigen , was wir in diesem Kapitel vorgetragen haben , laßt sich eine wichtige achtung abziehen , welche diese ist , daß die Heu - schrecken in allen 4 Welttheilen , ob sie gleich so sehr verschiedene Himmelsstriche bewohnen , und in den Gattungen von einander unrerschie - den sind , sie doch in den Eigenschaften mit c»t>= ander übereintreffen , und daß folglich die in einem Lande zu ihrer Ausrottung angewandten Mittel , auch in jedein andern anwendlich seyn werden . 
Kap . VIII . 
Vertilgung der Heuschrecken wahrend ihrer Begattung . 
. Der letzte Zustand , in welchem wir dieses In - sect betrachten können , ist , wenn sich beyde Ge - schlechter zur Fortpflanzung vereinigen . Zu die - fem Endzwecke versammlen sich alle sonst vorher zerstreut gewesenen Heuschrecken in den Gebüschen , Brachfeldern und andern unbebaueten Stellen . Die besondere Einrichtung ihrer Zeugungsglieder macht , daß ihre Begattung lange dauret , und daß das Männchen und Weibchen sich nicht ohne gewaltsame Zuckungen von einander losmachen C 4 können .
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.