22
stalten anwenden kann . Er fügt hinzu , daß diese Vorsicht die heilsamsten Würkungen in der Mark Brandenburg hervorgebracht habe , und führt zum Beyspiel , wie nöthig das Aufsammle» der lein fey , an , daß im 1 . 1752 . dem Magistrat in dfr Stadt Drossen 21 2^ Meßen zu 12 Unzen , vorgezeigt worden , und daß nach geschehener Aas - rechnung cme jede Metze ? 9 , 279 - ^ Röhrlein ent - halten , und folglich die ganze Summe mehr als 8 Millionen betragen habe . Laßt uns nun die tität der m den 700 Cahizen Heuschrecken tenen , und nach M . Efpe's Angabe im I . 1495 . im Zaragozischen Gebiete gesammleten Röhrlein , nach der Regel de Tri berichtigen . Niinmt man für 200 Männchen ein einziges Weibchen an , ob ich gleich zweifle , daß die Zahl der Mannchen und Weibchen in einem so sehr entfernten Verhaltniß mit einander stehen ; so ergiebt es sich , daß 1 i Cahizen von Heuschrecken - Weibchen gesammelt worden sind . Gesetzt sie hätten 6 Aragonische Ar» roben zu 3 6 Pfund * ) gewogen , und von jedem Weibchen waren 2 Rohrchen , halb so schwer als der Körper dieses Inject» entstanden ; so würden diese höchstgemäistgten Data zeigen , daß die in ge - dachten 1 i Cahizen enthaltene Heuschrecken - chen , z Arroben oder 108 Pfund Röhrchen , und
nach
* ) Es ist bekannt , daß ein Cahiz de trigo ( von ckenen Sachen ) gewöhnlich 8 Aragonische Arroben n»egk .
* * ) Ein Araqonisches Pfund ( Hbra ) wiegt « - Unzen oder 24 Loci ) .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.