gekräuselten , grade sich herabsenkenden Barte unigeben . Der Kopf , etwas über Lebensgröfse , zeigt in schönen men der Theile , Ernst und den Ausdruck eines klaren schauens , einer Würde . Die wohl erhaltene Büste , bar aus späterer Zeit , mifst 18 Zoll Höhe , und kann nls Pendant zu Nr . 108 genommen werden .
113 . Eine treffliche , höchst anziehende Gruppe des Amors und der Psyche , die dicht neben einander eint , sich mit einer groben Zartheit umfassen , und mit einander liebkosen . Aus der besten Blüthenzeit scher Kunst , und sowohl in Ebenmaais der schönen men , wie im geistigeren Theile des Ausdruckes , mit len Schönheiten und Vollkommenheiten ausgestattet , die den ernsten Beschauer befriedigen können . Ein fühl im Annähern , eine reine Innigkeit im Ausdruck der Gefühle , denen der Geist einzig hingegeben , spricht sich dem Beschauer vernehmbar und befriedigend aus . Eine ähnliche Darstellung findet en relief sich auf einem in Rom befindlichen Basreliefe , vereint mit mehreren schön geformten Gestalten , die Hochzeit der Psyche darstellend . Amor , ganz ohne Gewand , beiigt den Oberleib der Psyche etwas hintenüber , während sein Kopf zum Kusse vorüber sich beugt . Der schön geformte Körper , durch das setzte linke Bein , und die dadurch hervortretende Hüfte , erhält durch diese Stellung eine sehr schöne und sche Wendung und Richtung , die äufserst angenehm aufs Auge wirkt , und die Brust der beyden Gestalten , von nen die Psyche am Unterkörper mit einem schön ten Gewände bekleidet , in ähnlicher entgegengesetzter Stellung sich zeigt , näher an einander bringt . Ein höchst zartes Gefühl , ein strenges Beobachten des Anständigen scheint sich in Stellung der lieblichen zwey Gestalten , die nur als Torso aufgefunden wurden , der etwas übers Knie hinausreichte , auszusprechen . Einer sehr geschickten Hand waren indefs die Ergänzungen der Beine beyder

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.