blaues , goldumbordetes Armband geschmückt wird . Nur der linke mit Sandale bekleidete schöne Fufs ist sichtbar . Auch diese schöne Gestalt vereint in sich alles Schöne , was der Wunsch aussprechen mögte , und steht würdig als ein höchst gelungenes und werthvolles Werk von geübter Künstler - Hand , dem vorbemerkten Nebenbilde zur Seite .
JVf96 . 97 . Maria Angelika Kavffmann .
Auf Lein , hoch 32 , br . 25 Zoll .
Zwey durch Gegenstand und Farbe sehr anziehende , höchst liebliche Bilder der Künstlerin , bekannt durch Bar - tolozzi's darnach gefertigten Kupferstichen .
Das erste der Bilder , giebt im Vorgrunde einer schaft , die bey ihren Schafen , nahe einer Kastanie sitzende Armida , mit scharfem Griffel in der Rinde des Baumes , den geliebten Namen Tancred's grabend . Melancholisch sitzt das auf den Schäferstab gestützte liebende Mädchen in einer von wolkenvoller Luft gedeckten Landschaft , die von hohen Gebirgen begränzt , einsam bewohnt , den rakter der Bewohnerin gleichfalls trägt .
Heiterer ist der Gegenstand des zweiten Bildes , rer auch die Gegend , von helleren freundlicheren gen durchwebt , in der auf der grünen Matte anmuthiger Höhen , Tempel sich erheben ; ein Flufs die Landschaft durchströmt . Am Ufer desselben in weiter Ferne stehend , schüttet der Genius der Zeit die Namen von Männern in die Fluthen , die eine Lebensgefährtin suchen . Von zwey Schwänen aufgefangen , werden dem Strome der senheit sie entrissen , und der auf dem Vorgrunde den Gebietherin fiberbracht . Gerne empfängt die lich Lächelnde die Gabe , und häuft in ein Kästchen sie zusammen , um wahrscheinlich im nahen Tempel des Glük - kes die Gefährtinnen zu sammeln , zum Vertheilen der den - und silberartig glänzenden Loose . Heiter ist der Farbeuton , und von der feinfühlenden Künstlerin Alles ge -

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.