— 44 —
den kann , und zur höchsten Werthstufe sich erhebt . Eine Zierde jeder Gallerie wird dies herrliche vollkommen tene Bild seyn .
JS'i 75 . Antonio Allegri da Correggio .
Auf Lein , hoch , breit 11 Zoll .
Von der Hand dieses in seinen Kunsteigenschaften übertrefflichen Künstlers , ist auch das kleinste Bruchstück als ein seltenes Kleinnod hochzuschätzen , und so wirdj bey dem Kenner auch dieses Bruchstück eines wahrscheinlich früher gröfseren Bildes , die ihm zuständige gerechte Werth - schätzung erhalten . Im schönsten Helldunkel zeigt sich der Kopf eines jungen blondgelockten Frauenzimmers , und der eines Knaben , welcher seinen rechten Arm auf die Schulter der Ersteren legend , ihr liebkosend , so dicht an sie sich anschliefst , dafs beyder Köpfe gegen einander gewendet , sich fast berühren . Beyde auf dreyviertlieil gesehene sichter , haben den Ausdruck der grölsten Freundlichkeit , — der nach der dem Künstler eigenen Weise des starken ziehens der Mundwinkel , immer etwas gezwungen scheint , doch nie störend wirkt . Die Köpfe sind angenehm det , die Formen regelmäfsig und fein . Das Haar ist mit kannter Leichtigkeit behandelt , wodurch es ganz locker scheint . Auch die Hand und der Arm des Knaben sind hübsch gerundet und geformt . Die Tinten des Bildes sind zart in einander verschmolzen , und ein Impasto kaum merkbar ; dieses nur an dem wenigen Gewände der lichen Gestalt . Dies höchst schätzbare werthvolle stück hatte das Glück , besser erhalten zu bleiben , als es das gewöhnliche Loos der Werke des Künstlers ist , und besitzt an vielen wenigstens Haupttheilen noch die alte Patina .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.