y O r W o r t .
Indem der ehrende Auftrag der Beschreibung eii mälde - und Kunst - Sainntlung , die untei den Kun hingenHolsteins eines besonders Verdienten Rulin und Auslande sich erfreut , und dié Autmci ksum seit sie beschauenden Kunstfreunde und Kcnnei fesselte , ward , bestrebte ich mich , den Auftrag nach besten i ten zu erfüllen . Denen die Sammlung nicht Kenne . i ' suchte ich eine Aufführung derGegenstande und des zu wartenden mit möglicher Klarheit 7 . 11 geben ; dieses naeti Würde und Verdienst richtig darzustellen . Mögen mit der Sammlung Bekannte , in meinen Beschreibungen g' hörig gewürdigt , und so befriedigt , Ihre Lieblinge , ren Besitz Ihnen nun möglich wird , wieder eiUennen
Sey es erlaubt , zu bemerken , dafs wenn am Gemälde der Sammlung nicht als Originalbilder der • ster aufgeführt werden konnten , nur als Copien tn , " s auftreten , auch diese als sehr wcrthvoll zu nehnun i » da sie grofstentlieils gleichzeitig mit den Originalgema 11i> deren Besitzerlangung stets unmöglich bleiben wird , <1 , 1 Standen , von den Schülern , unter Aufsicht der Meislei und Lehrer , gefertigt wurden , manche aucl» von Letzte ren die letzte Beendung erhalten mogteu . Anerkannt grofse Künstler neuerer Zeit , wie ein Mengs unter onde ren , verwischen den ungünstigen Eindruck , der sich nut dein Nauierf Copie zu verflechten pflegt . Man dail be
i haupten , dafs der Wille des hochseligen Sammlers : et\w
l dem richtigen Geschmack und der Kennt nife Genügendes

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.