18
geschehen , dats dieses Gelide vieles I^r - e ^ wird . Würdevoll im geschnitten Goldrahm
eingefaßt .
JV2 20 . Guido Reni .
Auf Lein , hoch 21 , breit - 8 Zo 1 Amor , am Gestade des Meeres neben seinem Köcher hingestreckt , scheint den Verlust der zerrisse des Bogens zu bedauren , und , schmollend mit d . sale , seine Klagen in die Lüfte zu verhandle , starken Sturme bewegt , vielleicht ihn bewog ? ^ sicheren Schufs , die Senne zu stark anzusp IVVPy
Entwaffnung nicht ahnend , fliehen in der ^ • en
Nymphen , die Neckereyen des kleinen , doch 5^
Gottes fürchtend . Das Bild , in der zweyten Ma ^ ^ Künstlers gefertigt , ist von jener lichten und leichte bengebung , die ganz dem Gegenstände angemessen , bey sorgsamer Beendung , das Allgenehme des Gegenstände erhöht . Die Zeichnung und die Form des üppigen , schö gerundeten Knabenkörpers ist lieblich , der blondgelo ^
Kopf ausdrucksvoll und anziehend . An dem Vorg
— . Joe Mperî dunklet schliefst sich 'in einer schönen Linie das
gefärbt durch eine bewölkte Luft , in der unten am ^
rizont nur ain Lichtstreifen sich zeigt . Ein sehr w
volles , angenehmes' Staffeley - Gemälde von guter Er
tung , das der Aufmerksamkeit zu empfehlen ist .
Jß 21 . Thomas Tf^yck .
Auf Lein , marouflirt auf Holz , hoch 30 , breit Zoll .
Die Ansicht einer Rhede , durch eine Bay gebildet , an den Ufern des mittelländischen Meeres . Auf dem Mittel grund zur rechten Seite des Bildes erhebt sich ein hoher Fels , der weit sich ins Meer erstreckt , und auf dem ei» hoher fester Thurm als " Warte erbaut ist . Bis in di«

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.