74
wurfzu antworten , so frage ich gegentheils , ob die Natur im Großen anders als im Kleinen wirkt ? * ) ob eine große Waffe anders als eine kleine schmelzt ? Es giebt sreylichÄerschiedenheiten zwischen der Ar - beit im Großen , und derArbeit imKleinen . Aber »st bey denselben nicht der Vortheil auf Seiten der erstem ? Ich gebe es zu , daß Unterschiede zwischen diesen beyden Arbeiten herrschen , aber sind die Uv fachen , woraus sie entstehen , bekannt , oder nicht ? Sind die bey dergleichen Arbeiten angestellten Per - sonen fähig , solche einzusehen , und die gehörigen Mittel dagegen anzuwenden ? Dieses ist es , was entschieden werden muß . Die Metallurgie wird immer für eine gemeine und handwerksmäßige Ar - beit «ehalten , und Leuten anvertrauet , die wöhnlich sehr wenig von dem wissen , was ein tallurge wissen sollte , und was dazu erfordert wird , diese Wissenschaft zu erweitern . Die Ge« schicktesten beobachten gut . Aber meist haben ihre Beobachtungen keine Folgen , weil deren Erläute - rung und Benutzung von Grundsätzen abhängt , die ausser ihrem Gesichtskreise liegen . * * ) * ) Das freylich nicht , aber oft erlaubt uns die Kostbar - keit die Ausführung eines kleinen Versuchs im Großen nicht . Ware dieses nicht der Fall , so würde ich so« gleich einen Ofen vorschlagen , wo man mit Lebensluft im Großen schmelzen , oder wenigstens alle die Schei« düngen der Metalle , wo es auf eine Verkalkung an« kömmt , durch dieselbe bewerkstelligen könnte . H . * * ) Von der andern Seite könnte auch wieder sehr ge« fehlt werden , wenn man praktische Arbeiten bloßen Theoretikern anvertrauen wollte , denn bey unserm jezigen menschlichen Wissen schleicht doch gewöhnlich die Theorie der Praxis nach . Eine geschickte Verei«
nigung

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.