47
einander zu trennen , das heißt : zu der Reduzi - rung der auszubringenden Metalle .
Der Plan des Metallurgen bey dem Schmel« zen der Erze , gründet sich allezeit auf die Natur dieser Erze und ihre Bestanvrheile . Wir können hierbey der in Freyberg allgemein angenommenen Eintheilung folgen . Wir unterscheiden daher * ) Silbererze oder Dürrerze , Bleyerze oder Glänze , und Kupfererze Die Kiese müssen , wenn sie Sil - * der enthalten , zu den ersten gerechnet werden , im Gcgentheile aber müssen sie auf andere Arten de - nüzr werden , welche vorcheilhaster sind , als die Verschmelzung derselben .
S . Bergmännisch Journal . v
Bey der Behandlung der Silbererze ist die Absonderung dieses Metalls der vornehmste Zweck . Bey ver Behandlung der zweyten und dritten Art ' Erze , beabsichrigt man ausser der Abscheidung des Silbers , welches sie gewöhnlich enthalten , auch die des Bleyes und des Kupfers . Man ist noch nicht dahin gelangt , das Silber von der ersten und dritten Art anders zu scheiden , als vermittelst der zweyten Art , und alle Verfahrungsarten gründen sich im Allgemeinen auf die große Verwandschaft , die das Silber zum Bleye hat . Um sodann auch die Verbindung von diesen wieder zu trennen , ruht man die geringe Verwandschaft , die jenes , und die große Verwandschaft , die diefeö leztere zum Säurestoffe hat . So gut nun auch diese Verfahrungsart seyn mag , so ist es doch ausser Zweifel , daß dieses Trennungsmittel eine sehr griiße Menge Bley kostet , welches bey den ver -
schiede -

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.