^ Zl
Die vom Herrn psllerier neulich unternom - mens Arbeit mit Dem Phosphor , vermittelst cher er varthat , daß fast alle Metalle' , die leicht zu oxidiren sind , Ven Phosphor entoxidiren kön - nen , bestärkten mich in meinem Unglauben . Ich zog aus dieser interessanten Arbeit , die , wie mir dünkt , sehr richtige Folge , daß die brennbaren Körper bey einer gewissen Temperatur mehr Ver - wandschaft gegen einander , als zum Säurestoffe haben ; * ) daß die Verwandschaft dieses leztern zumWarmestoffe , welche bey einer erhöheten Tem - peratur weit größer ist , die Entoxidirung der per , die so brennbar als der Phosphor sind , be - wirkt , z )
* ) Sehr richtig , z . B . das gekohlte Eisen ( caibure de fer ) . Ufb 3 ) Siehe das Journal dePhyfique del'an I79äpag . 284 , Eo viel ich weiß , hat Herr pelletier sein Verfahren mit demGlockenmetalle tn demselben Journale bekannt gemacht ; es war mir aber , nicht möglich , dieses'Hkst ju erholten .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.