( 84 )
stiller hierüber , Varnier * > , ral die Irritabilität zuzuschreiben scheint , habe ich auf der Limgenoberflqche der - Am - phibien eben so wenig , als auf der der warni« blutigen Thiere etwas entdecken können . ^ ^
Der Nutzen eines solchen , an den Lun« gen der Amphibien so sichtbaren eigenthüm - lichen Lebens , wird sich dem leicht zeigen , der bedenkt , daß es hauptsächlich solchen Thiercn zu Theil geworden , die entwedev eine nur unvollkommene oder gar keine cherne Brust erhalten haben , oder bei de * nett sie andererseits ganz unbeweglich ist .
Dieses ist der Fall bei den Fröschen und Kröten , die gar keine Rippen haben .
Unbeweglich aber ist er beinahe bei allen Schildkröten ( wenige Gattungen der hau - tigen * * ) — teftudo membranacea — etwa
* ) der Hiftoire de taSoc . de Medec . I . 1779 .
* ' ) Schneider Naturgeschichte der ten , S . z» . «0 . und in der Vorrede S . 4» .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.