( 7ö )
da sich bei den SäugeMiMp Hingegen dtlS lebhaftere arteriöse Sßlut . fo merklich von dem traurigen venösen unterscheidet , wofern nämlich nicht ein Bad oder ein anderes war . mes Medium eine Zeitlang auf sie wirkt , wodurch , wie sich aus Crawfords fchd» nen Versuchen ergiebt * ) , auch das venöse Blut aklmählig minder dunkel , und dem lebhaften Roth des arterio'sen ähnlicher wird .
Dieselbe Bewandniß scheint es auch mit dem Fvtus zu haben , der in der thierischen Gebarmutter in ein Bad getaucht wird . Es ist bekannt , daß bei ihm Ms Blut'in bei» derlei Gefäßen sich ebenfalls wenig in der Farbton einander unterscheidet .
Unter den Amphibien selbst aber ist es mit den Schildkröten anders beschaffen , bei denen , nach dem Zeugnisse genauer Beob . achter " ) , das venöse Blut wie bei den Säu«
* ) Zn hen philofopftictl Ttaiuactions . Bd . 71 ,
Abth . a . S - 487 -
* * ) Zu«st hat diese« meine« Wissen« a»««mer ? t

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.