( 55 )
der Länge eines Zolles auS , die mit der Zunge selbst fest , zusammenhangt .
>>
Im Ganzen genommen findet man also die Zunge dieser V6gel den Zungen vieler andern Vogel ziemlich ahnlich , sobald man nur außer einigen minder wichtigen Mo - menten davon absteht , daß dieser hörnerne Ueberzug bei dem Psefferfraße bis zur Zun« genwurzel fortläuft , da er bei andern her - gegen nur die Spitze der Zunge bekleidet .
Diesen vermeinten Mangel aber scheint die Natur durch einen weicheren und sehr empfindbaren Gaumen ersetzt zu haben , von welchem , wie ich beim ren eines solchen Vogels gesehen habe , sehr starke , ans dem ersten Aste des fünften Paa - res entspringende , Nerven auslaufen . ( S . L'g . 4 - )
Die übrige Struktur des innern Schna« bels dieses berühmten Vogels habe ich in einer Abbildung dargestellt , aus welcher man deutlich ersieht , daß erTheilcvon drv« fach« Art enthält , an der BafiS nämlich
I

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.