' C 34 )
gewöhnlichen Nutzen der übrigen Behälter vornehmlich auch den Mangel einer Unter» leibspresse bey den Vögeln zu ersetzen , und ihnen zu den Anstrengungen bey der Aussonderung des Darmkoths , und den Weibchen zu dem Drucke beym Eier» legen ertheilt ju sein scheinen . Oesters Hab' ich auch bey Vögeln , vorzüglich Sang - vögeln ( ex pafmum ordine ) bemerkt , daß ihr Unterleib , wenn sie den Unrath aus» werfen , nicht einwärts getrieben wird , son - dern vielmehr aufschwillt , zum Beweise daß ihre hautigen Zellen im Unterleibe dann von eingesogener Luft aufgeblasen , die benach« harten Gedärme , die nicht ausweichen k6n - nen dadurch gedrückt werden , und der Mast« darm gleichsam ausgemelkt wird , eine Beob - achtung , die ich nachher durch einen Versuch bestätigt fand , den an ich dem Kadaver eineS Papageyen ( psirr , eu , amazonicns ) anstellte , welchen ich eine Zeit lang lebendig ernährt hatte . So wie ich Luft in seine Lustrohrt geblasen hatte^ sah ich deutlich , wie die durch die Luft anschwellenden häutigen Zel«

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.