Full text: Kleine Schriften zur vergleichenden Physiologie und Anatomie und Naturgeschichte gehörig

( '58 ) 
zwischen beiden Gelenkhugeln mitten Mrch . gezogen» Den Winke ! nun . in dem diese Linien sich gegen einander neigen , hält er für den normalen Charakter des Schädels . 
Altein auch hier fritft man aufflicht geringe Schwierigkeiten , denn die Richtüng der Flächt des großen LochesM oft an pfen von einer und derselben Nation , - z . B . '' an zwei Tnrkeiischädekn , die ich eben jetzt - vor mithabe , oder in dreien NegerschäbelN / ungemein verschieden . 
Besser kann , wenn man die Gesichte« . - im Profil betrachtet , des unsterblichen D ü» re r s Schema zum anthropologischen Awck - ke dienen . Er hat es in seinem treflichm Werke von der Proportion der Theile an der aufrechten Gestalt der menschlichen Korper , in dem Abschnitte , der von der Zusammensetzung des menschlichen Kopfes handelt , gleich . ; oben angestellt . Cr zieht nämlich drei Grenz« - , linien des Gesichts , an Stirn , Nase , und Kiefer .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.