( >22 )
z .
Natürliche Verrichtungen . ,
^ ) etzt gehen wir zur Untersuchung der na» t ü r k i ch e n - Verrichtungen i bei den phibien über , wo wir gleich die Eßlust weit unordentlicher finden , als sie gewohn - lich bei den warmblütigen Thieren nicht zu seyn pflegt .
Denn wenn verschiedene einerseits unge« Heuer gefräßig sind , und einige sogar einen Heißhunger haben , so daß die Salaman» der z . B . ihren eignen Unrath nnd Erde verschlingen ; so findet man auch andererseits , daß sie fast unglaublich langen Hunger aus . halten kennen . Von den Schildkröten z . B — um andere gemeinere Beispiele zu übergehen' ) — sagt ein in der That gilti«
» ) Vgl . f . B . £«ur . The»d . Gr»n»v zu
Pliniu« «le z<^u2li>ium Nillur» S . zz .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.