Full text: Kleine Schriften zur vergleichenden Physiologie und Anatomie und Naturgeschichte gehörig

C " 4 ) 
von ihr getrennt fei . Es ist auch unbe . weglich , so daß der Augapfel hinter ihm wie hinter einem Fensterchen bewegt wird u . s . w . 
Endlich ist auch dies an der Haut der Amphibien merkwürdig , daß sie öfters die Farbe verändern . 
Denn die fönst durch fabelhafte Zusätze übertriebene und unter die Wunder gezahlte Farbenveränderung des Chamcleons , fin - det auch , wie B r o w n " ) borlangst merkte , bei den mehresten andern Gattun - gen der Eidexen des südlichen Amerika statt , und ich selbst habe das nämliche auch an den hieländifchen Landamphibien , vornehm - lich an der grünen Eidexe und dem Laubfrosche , bestätigt gefunden . Die Veränderungen dieser Farbe flnd jedermann bekannt , ich habe aber dabei noch die Be - merkung gemacht , daß sie in sehr heißen Sommern am häusigsten vorkomme , und die Farbe selbst sich durch ein sehr lebhaftes 
Ngt , Hifteiy vk Jamaika S . 4 * 3 . fg .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.