33
Statt finde . Diesem Verhältnis von Einhauchung und Verdunstung , ist das merkwürdige Phänomen schreiben , dafs der Mensch am Morgen fast um ^ Zoll gröfser ist als am Abend . Wasse ° ) der diese merkung zuerst machte , schrieb diese Aufsaugung dem Druck der Wirbelsäule zu , der am Tage durch den rechten Gang vermehrt wurde ; ich glaube aber , dafs diese Gröfsenabnahme auch dann Statt findet , wenn der Mensch den ganzen Tag über eine horizontale Lage nimmt , dafs es also nicht nach Wasse's Meinung dem Drucke , sondern überhaupt der am Tage vennehrten Aufsaugung zuzuschreiben sey , obgleich nicht zu läugnen ist , dafs der aufrechte Gang etwas dazu tragen mag . Nach Davy findet Nachts ein gröfserer Wasserreichthum des Blutserums statt , als Vormittags . Sehr deutlich zeigt sich der Wechsel von Contraction und Expansion an der Pupille ; Nachts ist sie erweitert , also die Iris contrahirt ; am Tage verengt , also selbe expandirt . Die Nacht begünstigt das Leben der Vene , der Tag das der Arterie * * ) . Beim Manne herrscht das Arteriensystem , beim Weibe das Venen - system vor . Die Reproduction , das Pflanzenleben im Menschen , culminirt Nachts ; defshalb beim Weibe , beim Kinde , eine stärkere Reproductionskraft als beim Manne . Die Phantasie , die wir die productive Kraft des Geistes nennen können , ist Abends stärker als Morgens ; sie scheint in der Nacht als Traum die gröfste Breite erreicht zu haben . Der Wille , der Verstand , die Expansionsseite des Geistes , ist am Morgen wach ; hora matutina tempus agendi . Beim Mann herrscht der
* ) S . Philosoph . Transact . Y . 1723 . pag . 87 .
* * ) S . Puchelts Krankheit des V«nensystems . pag . 23 .
3

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.