83
by der Borch endet , vnd scholde men ehre gnade vp sodaner nahen grentze entfangen , mochte velichte I . F . G . tom schimp gelangen , wil derhaluen datsulue verbliuen laten vnd my sunsten der gebür allenthaluen tho holden weten . Ick hebbe I . F . G . nu düfsen Sommer twe edder dremal geschreuen alle gelegenheit wat vor ti - dünge van knechten vnd sunsten allentholuen vor gelöffte verhan - den , ock wo idt mit I . F . G . Landen vnd Ampten beide in der marsk vnd vp der gest , dat idt , gott ( off , mit angefangenem nyen diken vnd ock sunsten allenthaluen gelücklicken vortgeit vnd nergen an mangelt ( dan dat I . F . G . vnderwilen suluest dat oge nicht mede by hefft ) , ock alle gelegenheit wo with dat Ick idt mit dem Schatte verfordert hebbe , vnd dewile my dan I . F . G . am nege - sten van dem Balbererknechte ( davon ick dan Jheronimus Boldeck muntlicken beuell gedan ) geschreuen , vnd sunsten andere Hendel VN - beantwort bleuen , so besorge ick , dat I . F . G . desuluen breff nicht sin thon Händen kommen . Ick hebbe ouerst mit dem Schatte so wit gesurdert , dat de bewilligten achte Dusent marck im Strande tosamen gebracht sint , vnd hefft se my de Staller ein mal edder twey angebaden , dan he besorget dat se dar im Strandte^ ( angesehen füer vnd anderer faer haluen ) nicht wol verwaret , so waß Ick ge - sinnet , Ick wolt sodane Summa van ehm gebort vnd alhir vp dat Hus gelecht Hebben . De Vehmerschen Hebben my ock ehren Schatt alse Dree dusent marck entrichten laten , de liegen thom Kyle in myner behusung . So wil ick I . F . G . beuelich nach verforderen dat datsulue geldt beide van Strandt vnd Vehmern vp angesatzte tidt tho Hadersleuen anbracht werden soll . Mit dem Schatte alhir vtt dem Ampte hebbe ick de helffte gebor« , ouerst mit der ander helffle hebbe ick de lüde bett vp Michaeli vor - schonet , dewile den lüden grot darmede gehulpen , vnd idt I . F . G . so ilich nicht benödiget , Zck wil idt ouerst mit dem förderlichsten boren laten vnd darna I . F . G . schicken wo idt I . F . G . Hebben will . Idt Hebben my ock de Strand i er gebeden , dat ick Z . F . G . schriuen mochte , dat ehnen I . F . G . einen paßbriff van der Kon . Matt , mynen gnd . Herrn gnedigen verforderen mochten , vp dat se mit schepen in Norwegen lopen vnd souele Buwholtes , Brede vnd Latten , alse se tho ehrem gebuwede , Husen , vnd to slusen benödet ,
. 6 *

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.