70
bethen , daß wir von yn vff bis jar auß gnade eine halbe bebe als von dem reichsten V Mk . vnd den andern auch halb so vil wol - denn ehmen als sie vns zuuor geben haben , wolden sie vns zum andern jar der reichste abereins V Mk . vnd der arme die ander helffte seiner bebe gerne geben , das wir denselben alßo nachgelassen vnd eyngerumet haben . Mit ernsten beger du dich dornach vnd nicht anders Halden wollest , doran geschidt vnser ernste meynungh . Dat . Anno undecimo
An Gotzick
zur Steinburg .
7 .
Schreiben Herzog Friederich's an die Stadt Itzehoe , wegen ihrer jährlichen Pflicht und bewilligter Bede . 1511 .
Von gotsgnaden Wir Friderich : c . Entbiden den crsamen burgermeistern vnd rathe auch sunst allen vnd itzlichen vnser lieben getruen vnderthanen vnd gemeinen inwonern vnser stat Jtzeho vnser gunst vnd gnade zuuor , vnd fugen euch zu wissen , nachdem ihr vnd andere vnser stede vns auss diß jar eyne duppeldc Bede zu geben beituet vnd zugesagtt , beßorgen wir doch , das ihr vns domit vnd diselbe außzubringen vorzihen mochtet , dorumb an euch gantzer ernster meynungh begern vnd wollen , das ihr die bede , die sich diß jar alß duppelt uff HC Margk lubisch belofft , neben den hundert Mk . jarliker Pflicht , vnd alßo zusammen jarliche Pflicht vnd bede , IüC Mk . lubisch außgeben vnd von henden bringen , vnd sulchs vber gewonliche vnd rechte zeitt , dauon vnß schaden vnd Nachteil erwachßen Wolde , in keinen wegk vorzihen oder verlegen , Sind wir in gnaden zu erkennen vnd vor äugen zw haben gen euch semptlich vnd beßondern allezeit geneigt . Dat . Kil Anno XVC undecimo .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.