69
6 ,
Schreiben Herzog Friederich'ö an den Amtmann zu Steinburg , in Betreff einer von den Marschen eingeräumten Bede , 1511 .
Vnftr gunst zuuor , duchtige leue getrue , deyn schreiben über etzlichen antragen der die vns sulch schrifft behendet , haben Wir auff dieße meynungh vormarcketdaß die ingerumete Bede nicht höcher denn vor ein halbe Bede , in dem das der Reiche zuvor X Mk . geben , nu nicht hocher den vff V gesetzet were vnd gerechent wurde , vnd mochten vns villeichte ßo Wir domit vnd an der hal - ben Bede gen deme armen auch gefenget , vns auff das andere ja^ die andere helffte , als der reiche noch eynmal V Mk . vnd die anderen ein itzlicher ßo vil er biß jar geben , zu geben bewilligen vnd einreumen , darauff wir dir zu vornehmen geben , ßo du sulchs an ihn mögest erHalden , vnd daß sie die bebe auff diß mal halb , als der Reiche V Mk . vnd der arme auch halb so vil er zuvor geben , vnd aber eins so vil auf das ander jar zu geben zusagen vnd einreumen wolden , das wir desselben vff das es den armen nicht zw schwer falle , wollen zufrieden sein . Wolden sie aber sulchs nicht einreumen oder bewilligen , alßoden magst» die bebe , wie ge - sagt ist , setzen den reichsten vnd ders vermagk uff V Mk . , die dern und armern itzlichen nach seinem vermögen , Sonder die den die flut ihr korn verderbet vnd weggetriben ßo das ihnen die bebe uff diß jar aufzugeben verderblich oder vnmoglich , dieselben magst» von wegen vnftr bis zu dem anderen jare übersehen . Das alles wir , dich dornach zu richten , nicht haben biegen wollen . Datum An Gotzsick zw Steinburg .
b
Vnftr gunst zuvor , duchtige leue getreue . Neben deynen schafften haben vnS die Volmechtigcn auß der Wilstermarß

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.