Inter plura qvotidiana videatur dieser PofleiTorum leiblichen •
p . Vaters eigenhändiges Schreiben Ue . P .
X V . Wann dieser Güter Poflefforet minorennes gewesen / so hat deren Vor . mundschafft C . E . Raht zuLübeck allein bestellet / bestellet Sie auch noch / so offt
ein calu» vorfällt .
De qvo praeter notorietatem teftantur prardifta Atta , CalbtN
comra Lüneburg . '
XVI . Wann Theilung / Verpflndung / und Immislions - Proeess in solche ter gesucht worden / seynd dieselbe allein von dem Raht zu Lübeck erkandt und
vollenzogen . ' r
De qvo infinita proftant cxempla .
XVII . Wann der Raht zu Lübeck / auff ihrer Bürger Güter Salvagvardien auß - gegeben / oder solche Gefahr verhandln gewesen / daß man dergleichen ndhtig gehabt / haben dieser Pofleflorum Voreltern / dieselbe niemahlen von Holstein begehret / sondern allein vom Raht zu Lübeck I die gegenwärtige Possellore ; sclbsten / haben dergleichen bcy der Lübeckischen Cantzley ohn einig Be - dencken abgefordert / die Güter gegen alle kriegende Partheyen für Lübeckische Güter profitiret , und sich deren Lübcckischen Salvagvardien auff diesen Gütern / nicht weniger / dann auff andern innerhalb der Landwehr gelegenen Bürger Gütern / mitgcbraucht .
Q ; Videatur atteftatum Lit . Q . und da dieses nicht genugsam / können Sic durch die bey ihren selbsteigenen Bauren vorhanden gewesene / anjetzo aber / dem Raht zu Lübeck extradirte exemplaria stündlich über -
ItwVfvii »verteil ——
XVJii . Wann auch denen von den dornitibus Nollati - gerühmten alten verlegenen Kauffbrieffen / wie jetzige Pofleflores felbigc de Annis l ) ^8 . & IZZ4 . in A - tf is producirt , zu glauben / oder man sich / wie nicht / einiger gestalt darauff ein - zulassen hättt / so stehet darinnen / dat se tho Lübeckschem Rechte / und NB . in Lübcckischem Gerichte h . e . in Lübeckischer Botmäßigkeit liggen sollen / gelick de Dörper / de von oldings / ob deVeltmarck tho Lübeck gelegen seyn .
Videatur in aöiis aulicis vorgemeldter Gegen - Vericht / und darinnen das adjun & um num . 6 .
XIX . Dabey es hochbemeldte Herren Grafen / von der Zeit an gutwillig gelassen / und die Pollcllores sich an Lübeck / ipfis feieneibus & patientibus in bus jurisdidionalibus einig und allein gehalten .
XX . Haben nicht allein die Pofleffores , sondern auch alle derselben Güter einge - sessene Vauren und Hofesleute / nicht Holstein / sondern den Raht zu Lübeck für ihren Territorial Oberherrn / biß auff diese heutige unbefugte Neuerung er - kandt / davonderjetzigen Einwohner uno ore Lccalarno gethane Bekänt ,
Niß / feu potius fupplica eorundem ad Amplisfimum Senatum , pro
R . manutenendä antiqva : jurisdiftionis poflesfione Lic . R . bepItegcf . Ve« me auch gantz nicht zu wieder / daß ebenbesagte Bauren / etwan für Jahren co> rarn Notario & Teftibus der Güter jetzige Poflcflores für ihre ordentliche Obrigkeit erkandt / dann dasselbe der Territorial Botmeßigkeit nicht entgegen ist / fiqvidemjurisdiäioordinaria & Superioritasterritorialis , non funt oppofita adverfantia , fed fubordinata .
XXI . Jetzige Pofleflbresjelbsten / haben propria Confesfione , qvd nihil for - üu , , bey Käpserl . Maj . / durch ein absonderlich Memorial sich in specie dieser
GÜ»

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.