49
Gebt mir und der Gemeine »inen Beweis davon , daß ihr daran denke» , vi« ernsthaft dies« Handlung ist
Eins von den Katechumenen gab die folgenden Antworte« .
VOtv das nicht meynt von Herzensgrund ,
VOM seinem Gort bekennt der Mund ,
U ? ers wagt , dem Herrn zu heucheln ,
U ) er seinen Gott nicht redlich sucht ,
Der Uebelthäter ist verflucht !
Welche Hoffnung habt ihr denn ?
Antwort . Zvers aus ganzer Seele meynt ,
? Vas er seinem Gott gelobet :
Heil dem Frommen , ewigs Heilt Jenes Leben ist fein Theit .
Worauf gründet sich diese Hoffnung ?
Antwort .
XOlv deren :
Du Freund der Menschenkinder
Verwirf uns , Jesu , nicht .
Dein Name , Heil der Sünder ,
Ist unsre Zuversicht :
Drum kommen wir zu dir .
Entreiß uns allen Sunden^
* £ilf
Venn dein , o Herr , find wir .
Ist eö also euer ganzer Ernst , daß ihr euch von nun an als Kinder Gottes , alS wahre Chri , sten in Gedanken , Worte» und Werken beweisen wollet : so sprecht von Herzen : ja .
Alle antworteten : Ja !
Wollt ihr euch denn redlich bestreben , in der Erkennlniß , im Glanben , und jeder christlichen Tugend zu wachsen ?
Allgemeine Antwort : Ja !
Wollt ihr auch in solcher Gesinnung und Tätigkeit bis an euer Ende beharren ?
Allgemeine Antwort : Ial
So thne Einer im Namen Aller die feyerliche Zusage .
Einer sprach dies Gelübde aus : ' )
Ewiger wir wollen dich
Aus ganzer Seele lieben ,
Ja aus allen Rrasrett dich Bis an das Ende lieben .
Hör' uns , unser Herr und Gott !
G Du
' ) Ohne Ansehe» der Person pflege ich unter allen Aatechumenen denjenigen zum
lvort -