48 &
Wieviel wird nn« m'cht küiiftig mit Recht von euch erlvartetZ wie vieles liegt euch ob ! Wie groß ist die Ncihe der wichrigsten Pflichten , deren keine verlezt werden kann vh»e daß ihr bundbrüchig werdet . Der Mensch ist stimlich und schwach , groß und manntgsaliia tsi die Gefahr , und was kann Eine wissentliche Sünde , ja Ein einziger Fehltritt für Folgeil haben ? Es ist schon viel am Scheidewege zu stehen , wo ein lebenswteriges Wohl nnd Wehe von der Wahl des Jnnglings abhängt — was hat es denn nicht zu bedenken , wenn es dar« anf aiitölinnl , den Weg des ewigen Lebens , oder des ewigen Verderbens zu betreten ! Denket also , ich bitte euch von Herzen , wie unendlich wichtig diese Stunde für euch ist .
Je wichtiger sie ist , destomehr erfordert sie Vorbereitung . Laßt mich hossev , daß ich euch bisher dazu anschicktet , wie ihr gelehret nnd angeleitet wurdet . Solltet ihr das versäumt haben ? Ach nein ! zu treu war die Ermahnung , welche ihr in diesen Woche» empfingt , m willig die Zusage , die ihr in eurer Aelteru und Lehrer Hände thatel , die ihr mir gestern eiiv stimmig gabt .
Mit Freuden also rede ich von der nähern Vorbereitung , welche in diesen Angen» blicke» geschehen muß . Sie besteht , wie wir euch gelehrt haben , wie ihr selbst eUisehen müsset , darin , daß ihr euer Gemmh vou aller Zerstreuung sammlet , und euren Verstand wie euer Herz allein mir göttlichen Dingen beschäftiget .
Denket denn , so lebhaft als ihr könnet ,
an ( Borr , eure» Schöpfer , euren Herrn , euren Vater — an Iesum Christum , euren Erlöser , Fürsprecher und Richter — an den heiligen Geist , euren Leb« rer und Tröster .
Denket mit allem möglichen Ernst
au euch selbst , an eure Sünden , an eure Pflichten , an euer ewiges Heil .
Denket mit Freude nnd Zittern
au die Wichtigkeit dieses Augenblicks , an die Gnade , die Gott euch erweiset , an die Schwierigkeit des Guten , au den verheissene» Beistand Gottes , an die Glückseligkeit des Frommen in dieser und jener Welt , und so so singet mit mir
Laß dieses Heil mich recht erkennen .
Und gieb mir Gnade , daß ich sey .
Was ich mich freue , mich z« nennen .
Ein wahrer Christ und dir getren .
Es sey für mich dein Bund mit mir Ein Bund der Heiligkeit mit dir .
Ro . Z90 , V . z .
3 . Confirmationshandlung .
Wenn die Wunsche , welche diese , Vers ausdrückt , eure Herzen erfüllen : so wird Golt euch gnädig ansehen und euer Gebet erfüllen . Darf ich denn mit Zuversicht glauben , daß ihr so gesinnet seyd ?
Alle Kinder antworteten 3a !
Gehl